Széchenyi-Bad

Ein neobarockes Kleinod

50 % Ermäßigung für Gäste mit dem Angebotspaket „Budapest Winter Hot Pack"

Kein Besuch des Hősök tere (Heldenplatz) ist komplett ohne einen Abstecher ins Széchenyi-Bad im Városliget (Stadtpark). Der Komplex, einer der größten seiner Art in Europa, verfügt über die übliche Ausstattung an Whirlpools und Schwitzstuben, die Hauptattraktion sind jedoch die Freibecken im riesigen neobarocken Innenhof, die insbesondere in den Wintermonaten stimmungsvoll sind. Während sich das wärmere Becken eher für ein Schwätzchen, ein Bad oder eine Partie Schach eignet, bietet das zweite Becken abwechselnd Sprudelmassage und einen bizarren Wasserkreisel, der die Gemüter aller Altersklassen erheitert. Ins kalte Wasser im Zentralbecken wagen sich nur erfahrene Schwimmer, die dabei die vorgeschriebenen Badekappen tragen müssen.